Home » SG Hamburg-Nord rutscht auf Rang neun ab

Handball

SG Hamburg-Nord rutscht auf Rang neun ab - Ausgabe 19.09.2018

Poppenbüttel – Eine Halbzeit lang hielten die Handballer der SG Hamburg-Nord das Auswärtsspiel bei der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg offen – dann häuften sich im Angriff die Ballverluste, die der Gegner zu schnellen Toren nutzte. Am Ende hielt sich die Niederlage mit 31:35 (12:13) dennoch in Grenzen, weil die Gäste in den Schlussminuten noch etwas Ergebniskosmetik gelang. Beste Werfer waren John Wilhöft (7), Kristof Evermann und Tim Siebert (je 6). In der Tabelle der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein ist die Spielgemeinschaft aus Poppenbüttel/Sasel und Ohlstedt nach der zweiten Niederlage im dritten Spiel auf Rang neun abgerutscht. Am Sonnabend folgt das Heimspiel gegen die auf Rang fünf positionierte HSG Eider Harte (18 Uhr, Tegelsbarg). (HA)