Home » Öffentlicher Workshop: Stadtplanung und Verkehr

Öffentlicher Workshop: Stadtplanung und Verkehr - Ausgabe 12.09.2018

Wandsbek – Im Frühjahr nächsten Jahres wählen die Hamburger erneut ihre Bezirksversammlungen und damit ihre kommunalpolitischen Vertreter. Die Wandsbeker GRÜNEN haben bereits in zwei Workshops damit begonnen, sich gemeinsam mit Menschen aus dem Bezirk inhaltlich mit den gegenwärtigen und zukünftigen Bedürfnissen des Bezirks auseinander zu setzen, um diese in ihr Wahlprogramm für die kommenden Bezirkswahlen 2019 zu berücksichtigen. Nun folgt der dritte und letzte öffentliche Workshop. Darin geht es um „Stadtplanung und Verkehr“.
„Unser größtes Anliegen ist, im Rahmen der Workshops so viel Input und Kritik wie möglich zu erhalten. Die Menschen sollen sich einmischen, sie sollen mitmachen und wissen: Die GRÜNEN nehmen uns ernst. Im letzten Workshop wird es um einen bisher sehr kontrovers diskutierten Bereich gehen, nämlich Stadtplanung und Verkehr. Wir müssen uns der Frage stellen, wie wir den Bedürfnissen einer wachsenden Stadt gerecht werden, ohne dabei die Zukunft aus den Augen zu lassen. Eine ökologische Stadtplanung, in der es darum geht, für die Menschen Wohnraum zu schaffen, die Stadt aber ihrer Natur nicht zu berauben – das ist der Spagat, den wir schaffen müssen“, so Maryam Blumenthal. Kreisvorsitzende der Wandsbeker GRÜNEN. (ds)

Freitag, 14. September,
17–20.30 Uhr,
Café tschai.,
Walddörferstraße 91