Willkommen in den Walddörfern und im Alstertal

Wussten Sie eigentlich… …

29. September 2021

dass Deutschlands längste schwimmende Brücke im Stellmoor liegt?

Eine schwimmende Brücke? So ähnlich, wie die Landungsbrücke am Hafen? Genau! Gleich hinter der Hamburger Stadtgrenze bei Ahrensburg liegt das Stellmoor. Bis hierher waren in der letzten Eiszeit die skandinavischen Gletscher gekommen und hatten eine 300 Meter dicke Eisschicht hinterlassen. Mit der Erwärmung schmolz das Eis, Stellmoor und Tunneltal entstanden – geschützt als Fauna-Flora-Habitat, weltweit berühmt für die Ausgrabungen mit den ersten Nachweisen menschlichen Lebens in Nordeuropa schon vor 14.000 Jahren.

Dreißig Jahre führte ein Holzbohlen-Wanderweg durch das Stellmoor, der 2019 durch einen kompletten Neubau ersetzt wurde. Die 320 Meter lange Holzbrücke aus 77 Segmenten wurde auf Schwimmkörpern gebaut, da das Stellmoor bis zu 16 Meter tief ist, eine Pfahlgründung nicht in Frage kam und so der wechselnd hohe Wasserstand ausgeglichen werden konnte. Die Stellmoor Brücke gilt als längste schwimmende Brücke Deutschlands, gleichzeitig ist sie ein beliebter Wanderweg. Als Einstieg empfiehlt sich die Fußgängerbrücke über die Eisenbahnstrecke Hamburg-Lübeck, direkt am Park+Ride-Platz U-Bahn Ahrensburg-West. Schautafeln entlang der Brücke erklären das streng geschützte Stellmoor mit seinen Klimaveränderungen und menschlichen Ansiedlungen.

Brücke über das Stellmoor 2
Beginn der schwimmenden Brücke über das Stellmoor. Foto: Matthias Damm

Last modified: 29. September 2021

Comments are closed.