Willkommen in den Walddörfern und im Alstertal

Ein Radiomoderator mit ganz schön viel Sportsgeist

23. Dezember 2020

John Ment ist beim Duwo 08 ein populärer Krisenmanager

WOHLDORF-OHLSTEDT Es ist der Verein, für den er bereits in den 1960er- und 1970er -Jahren als junger Kicker auf dem Fußballplatz stand. 2018 kehrte John Ment (57) als Schiedsrichter und Fußballtrainer zu „seinem“ Lieblingsclub zurück und steht seit 2019 als Vorsitzender an der Spitze des TSV Duwo 08.

Von Sebastian Conrad

„Als Ohlstedter kann ich meinem Heimatverein endlich etwas zurückgeben. Wir haben hier ein überragendes Team“, sagt der populäre Moderator von Radio Hamburg, der montags bis freitags von 5 bis 10 Uhr die Radio Hamburg Morningshow moderiert. Gemeinsam mit der zweiten Vorsitzenden Ute Arnold und Schatzmeister Thomas Bünz lenkt er die Geschicke des TSV und lässt sich auch von der anhaltenden Corona-Krise nicht entmutigen. So sind insbesondere seine Kernkompetenzen als Moderator gefragt: „Wir kommunizieren als Verein viel und regelmäßig. Unsere Mitglieder honorieren das und es gibt kaum Austritte.“ Als Vorsitzender möchte Ment das Heimatgefühl seines Vereins vermitteln und langjährigen Mitgliedern zeigen, dass sie sich einmal für den richtigen Verein entschieden haben.

John Ment moderiert bei Radio Hamburg
Moderiert montags bis freitags von 5 bis 10 Uhr die Radio Hamburg Morningshow: der Ohlstedter John Ment. Im Hintergrund: Dieter Bohlen Foto: Radio Hamburg

Zur Kommunikationsstrategie gehören auch dutzende Online-Angebote, die von insgesamt 14 Sportsparten des Vereins zur Verfügung gestellt werden. „Ob Videos oder Trainingspläne, das Engagement unserer Trainerinnen und Trainer ist herausragend“, so Ment, der den Verein auch wirtschaftlich gut aufgestellt sieht. So werde das Trainerteam weiterhin bezahlt und der Vorstand bedankte sich zum Jahresende bei Ehrenamtlichen und Helfern mit einem Verzehrgutschein in Höhe von 15 Euro. Dieser kann 2020 in der neuen Gastronomie am Sportpark eingelöst werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir ab Januar eine neue Lösung gefunden haben. Jaqueline und Nenad werden eine bürgerliche Küche anbieten, die nicht nur für Vereinsmitglieder eine willkommene Alternative sein wird“, sagt Ment.

Ob der gebürtige Hamburger und Gewinner des Deutschen Radiopreises 2010 für eine weitere Amtszeit als Vorsitzender zur Verfügung steht, will er im kommenden Jahr gemeinsam mit Freundin Nicola und Sohn Liam, der ebenfalls zum Trainerteam des TSV zählt, entscheiden. Bis dahin setzt John Ment auf sinkende Infektionszahlen und ein baldiges Ende des Lockdowns: „Wir warten darauf, dass Sportsenator Andy Grote die Sportvereine aus dem Dornröschenschlaf wach küsst. Unser Verein ist gut aufgestellt und vorbereitet“, so Ment, der auch in 2021 auf ein starkes, kommunikatives und effizientes Miteinander setzt.

Spielerpass von John Ment beim TSV Duwo 08
Ein echtes Erinnerungsstück: Der Spielerpass vom „jungen“ John beim TSV Duwo 08 Foto: privat

Last modified: 23. Dezember 2020

Comments are closed.