Willkommen in den Walddörfern und im Alstertal

Missbrauch eines Mahnmals

25. November 2020

Unverständnis an der Weißen Rose

VOLKSDORF Immer wieder wurden in den vergangenen Wochen am Mahnmal Weiße Rose in der Volksdorfer Ortsmitte Meinungsäußerungen von Corona-Leugnern und Maskenverweigerern angebracht, die ihr Handeln mit dem Widerstand der Studentengruppe um Hans und Sophie Scholl gegen die NS-Diktatur gleichsetzen. Viele Volksdorfer äußerten sich entsetzt und verurteilen das scharf, so auch Finanzsenator Dr. Andreas Dressel (SPD): „Wer seinen Protest gegen die Corona-Politik von Bund und Ländern auch nur entfernt in eine Linie mit dem Widerstand gegen Hitler stellt, steht außerhalb des demokratischen Diskurses.“ (md)

Weiße Rose Mahnmal Das Grundgesetzt gilt für alle
Aktuell wurde das Grundgesetz vor dem Mahnmal abgelegt mit den Hinweisen: “Ich gelte auch für Anti-Corona-Demonstranten … und das ist gut so. (Mit den Geschwistern Scholl hat das aber nichts zu tun). Foto: B. Beckmann

Last modified: 17. Dezember 2020

Comments are closed.