Willkommen in den Walddörfern und im Alstertal

Heinrich-Heine-Gymnasium

4. November 2020

Leistung, Kreativität und Menschlichkeit

POPPENBÜTTEL Lust auf Leistung, die Suche nach kreativen Lösungswegen und gelebte Menschlichkeit zeichnen das Heinrich-Heine-Gymnasium aus, das 1975 als Gymnasium Harksheider Straße den Betrieb aufnahm. Zum 25-jährigen Jubiläum erhielt es seinen heutigen Namen.
Die Schule sieht sich einem innovativen Umgang mit vorhandenem Wissen verpflichtet. Leistung bedeutet Kompetenzerwerb für Lern- und Lösungsstrategien und das Denken in Zusammenhängen. Gemeinsam werden Kompetenzen erarbeitet und Wissen entdeckt. Kreativitätsfördernde Unterrichtsverfahren werden verbindlich integriert.
Menschlichkeit steht für alle Aspekte des sozialen Miteinanders in der Schule und darüber hinaus für Weltoffenheit und Toleranz. Der Blick für den anderen, Verantwortung und gegenseitiger Respekt tragen das Zusammenleben im und außerhalb des Unterrichts.
Fördern und Fordern sind Leitlinien des Heinrich-Heine-Gymnasiums, das bilingualen Unterricht, ein MINTensiv-Programm, Begabungsförderung und Berufsorientierung bietet. Es ist eines von drei Hamburger Gymnasien, die für ein Modellprojekt zur Förderung besonders leistungsfähiger Schüler ausgewählt wurden.
Am Dienstag, 08.12.2020, und Mittwoch, 13.01.2021, finden um 19:30 Uhr digitale Informationsabende mit den zukünftigen Klassenlehrerinnen und -lehrern statt. Wir bitten Sie um eine Anmeldung im Schulbüro per Telefon (040-42886810) oder E-Mail (heinrich-heinegymnasium@bsb.hamburg.de), damit wir Ihnen einen link für die Teilnahme zukommen lassen können. Der traditionelle „Tag der offenen Tür“ fällt aus. (str)

Heinrich-Heine-Gymnasium, Harksheider Straße 70, 22399 Hamburg, www.heinegym.de.

Heinrich-Heine-Gymnasium in Poppenbüttel
Wer viel lernt, braucht auch fröhliche Pausen. Foto: Heinrich-Heine-Gymnasium

Last modified: 17. November 2020

Comments are closed.