Willkommen in den Walddörfern und im Alstertal

Bei Bike+Ride geht es nicht voran

14. Oktober 2020

StadtRAD-Station: Walddörfer und Alstertal noch ohne Leihrad-Stationen

ALSTERTAL/WALDDÖRFER So erfreulich die zeitnahe Aufstockung der Fahrradstellplätze beim Bike+Ride-Konzept ist, so schleppend kommt der Ausbau des Fahrradverleihsystems StadtRAD in den Walddörfern und im Alstertal voran. Dies geht jetzt aus der Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage des Bürgerschaftsabgeordneten Thilo Kleibauer (CDU) hervor. Demnach soll in diesem Jahr statt vier voraussichtlich nur eine StadtRAD-Station am S-Bahnhof Wellingsbüttel eröffnet werden. Die Verzögerungen sind einerseits der Corona-Pandemie geschuldet, andererseits besteht aber auch ein Prüfungs- und Auswahlrückstand der Aufstellflächen, so Kleibauer: „Es zeigt sich erneut, dass der Stadtrand in der Verkehrspolitik des rot-grünen Senats zu wenig Beachtung findet. Offenbar wurde zum Beispiel bei den laufenden Umbaumaßnahmen für Fahrrad-Stellplätze am U-Bahnhof Volksdorf der Platzbedarf für eine StadtRAD-Station gar nicht berücksichtigt.“
Bis 2022 sind insgesamt 14 StadtRAD-Stationen für jeweils 12 bis 20 Leihfahrräder im Alstertal und den Walddörfern vorgesehen. Besonders an den U- und S-Bahnhöfen, aber auch in den Ortszentren von Bergstedt, Duvenstedt, Lemsahl-Mellingstedt, Hummelsbüttel und Sasel sowie am Poppenbüttler Markt und Tegelsbarg.(md)

Last modified: 14. Oktober 2020

Comments are closed.