Home » SC Poppenbüttel verbessert sich auf Relegationsrang

SC Poppenbüttel verbessert sich auf Relegationsrang

Poppenbüttel – Das wird noch eine Zitterpartie: Die Tischtennisherren des SC Poppenbüttel haben sich mit einem 8:8 bei den Sportfreunden Oesede aus Georgsmarienhütte am vorletzten Spieltag der Regionalliga Nord wieder von einem direkten Abstiegsplatz auf den Relegationsrang verbessert. Die Poppenbütteler liegen jedoch nur wegen des etwas besseren Spielverhältnisses vor dem punktgleichen TSV Lunestedt. Wer von beiden zurück in die Oberliga muss, und wer in einem Dreier-Turnier mit den beiden Oberliga-Vizemeistern um den Klassenverbleib spielen darf, entscheidet sich am kommenden Sonnabend: Dann empfängt Poppenbüttel den benachbarten TSV Sasel (15.30 Uhr, Harksheider Straße), während Lunestedt Heimrecht gegen Oesede hat.
Stark: Die Gäste entschieden fünf der sieben Fünfsatz-­Matches für sich, vor dem abschließenden Doppel lagen sie nach Punkten von Michael Zibell (2), Frank Sternal, Philipp Flörke, Mulid Kushov, Alexander Kellert, Konstantin Dimitriou und Kellert/Dimitriou sogar mit 8:7 vorn. Doch dann verloren Sternal/Flörke gegen Nico Bohlmann und Jannik Hehemann glatt mit 0:3. (HA)