Home » Saseler SPD mit neuem Vorstand

Saseler SPD mit neuem Vorstand

Sasel – Auftakt der Organisa­tionswahlen im SPD-Kreisverband Wandsbek auf Ortsvereinsebene: Die Saseler SPD-Mitglieder wählten am 1. Februar turnusmäßig den neuen Vorstand für die nächsten beiden Jahre.
Einstimmig wiedergewählt wurde der Bezirksabgeordnete André Schneider, der das Amt seit 2006 innehat. Stellvertretende Vorsitzende bleiben Dagmar Kirchhoff und Regionalausschussmitglied Kerstin Steden-Vagt. Als Kassiererin wurde auch Gudrun Wendt wiedergewählt.
Der Vorstand komplettiert sich durch neun Beisitzer: Wiedergewählt wurden Eckart Al­brecht, Peter Alexander, Fabian Chamay, Angela Fürböter, ­Günter Ploß, Britta Schiller und Winfried Wolf. Neu in den ­Vorstand gewählt wurden Dirk Hünerbein und Martin Wettering. Als Revisoren wurden Gisela Jahncke und Benjamin Klooß bestätigt.
„Das Vorstandsteam der SPD Sasel setzt sich aus erfahrenen und engagierten Saselerinnen und Saselern zusammen, die ihre vielfältigen persönlichen und beruflichen Kompetenzen in die ehrenamtliche politische Arbeit einbringen. Wir wollen als Sozialdemokraten vor Ort direkt ansprechbar sein – deshalb gibt es z. B. unser Bürgerbüro im ‚Roten Hahn’ in der Kunaustraße, in dem einmal monatlich sonnabends von 10 bis 12 Uhr eine Bürgersprechstunde stattfindet. Das werden wir fortsetzen und mit dem neuen Vorstand zudem weitere interessante Projekte für ­unsere Mitglieder und für die Saselerinnen und Saseler entwickeln, damit Politik vor Ort erfahrbar bleibt“, so der wiedergewählte Vorsitzende An­dré Schneider. (os)