Home » Breslau und Riesengebirge

Bildvortrag

Breslau und Riesengebirge

Sasel – In einem digitalen Lichtbildervortrag von und mit der Malerin und Fotografin Christine Belling stehen Breslau und das schlesische Riesengebirge im Mittelpunkt. Breslau, die alte schlesische Handelsstadt an der Oder, trägt im Jahr 2016 als erste polnische Stadt den Titel Kulturhauptstadt Europas. Breslau hat sich zu einer weltoffenen, jungen Universitätsstadt entwickelt mit einer lebendigen Kulturszene und wichtigen Industrieansiedlungen. Nach einem Rundgang durch die Stadt entlang ihrer Geschichte geht es im Vortrag weiter nach Westen über Schweidnitz mit seiner Friedenskirche in das Hirschberger Tal, wo ein einzigartiges Ensemble aus Schlössern und Parkanlagen entstand, das früher als „Schlesisches Elysium" in Europa berühmt war. Den Abschluss bilden Wanderungen im Riesengebirge mit den faszinierenden Fernblicken vom Kammweg und der Schneekoppe und ein Besuch der Bergorte Schreiberhau und Agnetendorf, berühmt geworden durch die Handwerkstradition der Glasherstellung seit dem Mittelalter und als Künstlerkolonie um 1900 mit dem Zentrum im Hause der Brüder Hauptmann. (ds)
Dienstag, 13. Februar, 19 Uhr, Sasel-Haus Raum 4, Saseler Parkweg 3, Tickets an der Abendkasse 9 Euro


fdjs