Home » Zum Gedenken

Zum Gedenken

Sasel – Die Opfer des Nationalsozialismus und die Befreiung des KZ Auschwitz sind Gegenstand einer Gedenkveranstaltung, die der Verein „Begegnungsstätte Poppenbüttel“ gemeinsam mit der Initiative „Für ein lebenswertes Sasel“ und Schülern des Gymnasiums Oberalster am Freitag, 26. Januar um 13 Uhr am Mahnmal des ehemaligen KZ-Außenlagers in Sasel, Petunienweg/Ecke Feldblumenweg feiert. Der Schulleiter des Gymnasiums Oberalster, Dr. Martin Widmann, wird in seiner Rede der Opfer gedenken: „Gegen das Vergessen – Erinnern für die Zukunft“
Das Gymnasium Oberalster liegt in unmittelbarer Nähe des Mahnmals, das 1982 als würdevoller Abschluss intensiver Forschungsarbeiten von damaligen GOA-Schülern errichtet wurde: Unter Anleitung ihres Lehrers Gerd Liszkowski hatten die Schüler erstmalig eine Dokumentation über das ehemalige KZ Außenlager Sasel erstellt und als Broschüre veröffentlicht. Der Saseler Musiker Bernd Hof wird die Gedenkveranstaltung mit jüdischen Weisen auf der Mundharmonika begleiten. Die Veranstaltung dauert etwa 45 Minuten. Alle Interessierten, vor natürlich alle Saseler, sind herzlich eingeladen und aufgerufen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.(sl)