Home » Hand in Hand für Norddeutschland

Hand in Hand für Norddeutschland

NDR-Fernsehteam besuchte Neuen Kupferhof in Wohldorf-Ohlstedt

Wohldorf-Ohlstedt – Im Vorfeld der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ war ein NDR-Fernsehteam am Donnerstag, 23. November, im Neuen Kupferhof in Wohldorf-Ohl­stedt zu Gast. Vor Ort drehte das Team einen Beitrag über das Kurzzeit-Zuhause für ­behinderte Kinder und ihre Familien.

Ziel der diesjährigen NDR-Benefizaktion ist es, Kindern und Familien in Not zu helfen. ­Partner der Aktion ist die Diakonie im Norden.
Der Bericht über die Hilfseinrichtung ist am Freitag, 15. Dezember, ab 20.15 Uhr im Rahmen der Live-Sendung „Hand in Hand für Norddeutschland – der große NDR Spendenabend“ im NDR Fernsehen zu sehen. Judith Rakers und Linda Zervakis moderieren die Sendung. Gäste sind unter anderen Johannes Oerding und Howard Carpendale.
2013 eröffnete der Verein „Hände für Kinder“ den Kupferhof mit seinem großen Außengelände. Zwischen Wohldorfer Wald und Duvenstedter Brook gelegen, bietet das Haus zahlreiche Therapie- und Pflegemöglichkeiten für schwerst- oder mehrfach behinderte Kinder sowie Erholung für deren Eltern. Die Betreuung der Gastkinder rund um die Uhr vom Hände-für-Kinder-Team aus Pflegekräften, Therapeuten und Päda­gogen übernommen.
Im Rahmen der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ informieren alle NDR-Radioprogramme, das NDR Fernsehen und NDR.de noch bis Freitag, 15. Dezember über Kinder und Familien in Not und stellen Hilfsprojekte der Diakonie im Norden vor. Darüber hinaus rufen sie zu Spenden auf. Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE 63251 205 100 100 100 200; Empfänger: Diakonie im Norden; Spendenzweck: Hand in Hand 2017). (ds)


fdjs