Home » Jazz meets Rock beim Alstertaler Jazz Meeting

Jazz meets Rock beim Alstertaler Jazz Meeting

Am Sonntag, 29. Oktober, präsentiert der Lions-Club Walddörfer im AEZ musikalische Größen für den guten Zweck

Poppenbüttel – Rudolf Rock & die Schocker, Shreveport Rhythm, Abi Wallenstein, Henry Heggen und viele andere namhafte Bands und Musiker laufen am kommenden Sonntag im AEZ zu musikalischer Höchstform auf und machen auf drei Bühnen das Alstertaler Jazz Meeting zu einem der Höhepunkte des Hamburger Jazzlebens: Von Dixieland bis Rock, von Blues über Swing bis Boogie ist musikalisch alles vertreten, was sich das geneigte Ohr wünscht.

Bewährtes und Neues

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr sind auch Rudolf Rock & die Schocker wieder dabei, die seit über 30 Jahren synonym für Rock, Party und Super-Stimmung stehen. Addi Münsters Old Merry Tale Jazzband – Musiker verschiedener Generationen, die seit 61 Jahren musikalisch gemeinsam unterwegs sind – präsentiert die neue CD „Merry Tale 7.0“, „8 to the bar“ beeindrucken mit Boogie, Rock und Oldies, Abi Wallenstein & Henry Heggen begeistern mit umwerfendem Groove an Gitarre, Harp und Vocals und die vier von „Shreveport Rhythm“, einem der besten Jazz-Quartette im norddeutschen Raum, präsentieren swingende Evergreens aus den USA mit musikalischer Raffinesse, heißen Arrangements, rhythmischem Drive und witzigem Entertainment. Gespannt sein darf man auf den erst 21-jährigen Dan Popek, Preisträger von „Jugend Jazzt“ und Riesennachwuchstalent: Er zeigt an den Tasten, was ein Piano so hergibt. Im gesamten AEZ wird kein Besucher die Füße still halten können. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Viele Restaurants und die Markthalle im AEZ sind geöffnet, und wer eine Pause von Hüftschwung und Klatschen braucht, erholt sich bei einem kühlen Getränk und einem Imbiss.

Unterstützung für „ArztMobil Hamburg“

Das Beste: Nicht nur für Jazz-, Swing- und Bluesfans ist das Alstertaler Jazz Meeting ein Highlight sondern jedes Jahr werden unterschiedliche Institutionen mit den Erlösen daraus unterstützt: Die Sternenbrücke ist dabei, Klasse 2000, Weisser Ring e.V. und die Seemannsmission Duckdalben. In diesem Jahr geht der Hauptanteil der Erlöse an „ArztMobil Hamburg“ – eine Stiftung, die hilft, Medikamente und Material zu finanzieren, die ein Team engagierter Ärzte und Krankenpfleger für die medizinische Versorgung von Obdachlosen in Hamburg dringend brauchen. Info dazu findet sich auf www.arztmobilhamburg.org.
Unterstützer des Alstertaler Jazz Meetings sind neben dem Lions Club Walddörfer die Firmen Bogdol, Ford, Hugo Pfohe, Witthöft, die Hamburger Volksbank und das Hamburger Abendblatt. Eintrittskarten gibt es für 15 Euro im Vorverkauf, ermäßigt für Schüler, Studenten und Besucher mit Behinderungen 12 Euro im Alstertal Einkaufszentrum am Kunden-Info-Stand und bei allen Hamburger Abendblatt-Ticketshops/Tageskasse 20 Euro. Alle Informationen unter www.alstertaler-jazz-meeting.de, Lageplan des AEZ unter www.alstertal-einkaufszentrum.de. (sl)



fdjs