Home » Städtisches Bauen heute

Diskussion

Städtisches Bauen heute

Volksdorf – Die großen Städte, auch Hamburg, müssen immer mehr Menschen aufnehmen. Der Zuzug aus ländlichen Regionen nimmt enorm zu, Arbeitsplätze konzentrieren sich in den Metropolen, Flüchtlingen muss Schutz geboten werden. Die städtischen Flächen sind aber begrenzt, und es gibt – auch aus Sicht des Umwelt- und Naturschutzes – teilweise strenge Anforderungen an Bauvorhaben. Wie muss und kann eine Kommune mit diesem Thema umgehen? In der Diskussion mit Peter Pape, Vorsitzender der Bezirksversammlung in Wandsbek und ehemaliger Vorsitzender des Planungsausschusses geht es im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Volksdorf offline“ um städtisches Bauen im Spannungsfeld zwischen Ökonomie, Ökologie, Ästhetik und Sozialem. (sl)
Montag, 16. Oktober, 18.30–20 Uhr, Bibliothek der Ohlendorff‘schen Villa, Im Alten Dorfe 28, 5 Euro, Schüler und Studierende frei, Vvk am Tresen im Wiener Café, Ak