Home » „… und der Tod nahm ein Stück Brot“

Märchen

„… und der Tod nahm ein Stück Brot“

Volksdorf – Vom 15. bis zum 22. Oktober, in der Hamburger Hospizwoche, wird – über das gesamte Stadtgebiet verteilt – das thematisiert das, wovor viele Menschen Angst haben – der Umgang mit dem Tod. Auftakt zur Hospizwoche ist der Welthospiztag am 14. Oktober.
In Volksdorf laden das Malteser Hospiz-Zentrum Bruder Gerhard und das Diakonie-Hospiz zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein: Dr. Heinrich Dickerhoff, seit 25 Jahren Märchenerzähler und ehemaliger Präsident der Europäischen Märchengesellschaft, erzählt an diesem Abend ausgewählte Märchen und spricht über die Möglichkeiten, Trauernde mit Märchen zu begleiten. Märchen sind – wie alle Kunst – ein Versuch, Erfahrungen in Geschichten zu verdichten. Und während die Hochkultur die Welt oft skeptisch, pessimistisch und resigniert deutet, erzählen die Märchen zumeist vom guten Ende und geben Anlass zur Hoffnung… (sl)
Dienstag, 17. Oktober, 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr, Kirche am Rockenhof, Rockenhof 5, Eintritt frei, Spenden willkommen