Home » 0:2 – Walddörfer SV verpasst Aufstieg in die Regionalliga

0:2 – Walddörfer SV verpasst Aufstieg in die Regionalliga

Volksdorf – Aus der Traum vom Sprung in die Regionalliga Nord: Die Fußballerinnen des Walddörfer SV haben das „Aufstiegsendspiel“ bei Schleswig-Holsteins Meister SV Henstedt-Ulzburg II mit 0:2 (0:2) verloren und müssen damit als Zweiter der Relegationsrunde eine weitere Saison in der Hamburger Oberliga bleiben.
Den Volksdorferinnen merkte man an, dass ihnen ein Unentschieden bereits zum Aufstieg gereicht hätte. Von dem Offensivgeist, den sie in der abgelaufenen Saison mehrfach gezeigt hatten, war wenig zu sehen. Der Gegner wirkte entschlossener, mutiger und physisch stärker: Schon in der 12. Minute traf Kathrin Grunwald für Henstedt die Latte. Die beiden Treffer von Melena Lux in der 34. und 44. Minute waren dann schon eine Vorentscheidung, weil die Gastgeberinnen in der zweiten Halbzeit zwar etwas verhaltener agierten, dem dritten Treffer aber trotzdem noch näher waren als die Volksdorferinnen dem Anschlusstor. Die einzig nennenswerte Chance für den WSV vergab Katharina Autenrieth (52.).
„Auch wenn jetzt einige enttäuscht sind: Mit so einer jungen Mannschaft in der starken Hamburger Verbandsliga Meister zu werden, ist trotzdem eine tolle Leistung, auf die wir alle stolz sein können“, sagte Abteilungsleiter Thorsten Kock. (HA)