Home » Fazit der Bürgerinitiative

Fazit der Bürgerinitiative

Die Bürgerinitiative Lebenswerter Buchenkamp bewertet den Abend wie folgt:
„Aufgrund der sehr gut besuchten Veranstaltung wurde klar, wie sehr das Thema die Menschen nach wie vor bewegt. Obwohl keine öffent­lichen Aushänge auszu­machen waren, kamen sehr viele Volksdorfer, um sich zu informieren. Auch wenn von der Moderatorin zu Beginn versprochen wurde, dass offen diskutiert werden soll und jeder seine Sorgen ­äußern könne, machte die Veranstaltung streckenweise dann doch einen vergleichsweise einseitigen, teilweise sogar einen inszenierten ­Eindruck. Aus zahlreichen ­Zuschriften wissen wir, dass viele Besucher enttäuscht waren, dass kritische und sorgenvolle Fragen ganz offensichtlich nicht erwünscht waren. Positiv zu erwähnen ist die Tatsache, dass die Bezirkspolitiker nochmals bestätigten, dass die Fläche nach der Nutzung vom Eigentümer renaturiert wird. Eine spätere Bebauung soll ausgeschlossen werden. Durchweg kritisch wurde angemerkt, dass die Kinder der Unterkunft temporär in einer Kita auf dem Gelände betreut werden sollen. Dies erschien den Anwesenden in Sinne des Spracherwerbs wenig förderlich, und auch wir als
BI hatten diesen Hinweis bereits im Vorfeld der Veranstaltung an die Politik gegeben. Auch wenn wir uns eine etwas offenere Diskussion gewünscht hätten, bei der ernsthaft auf die Fragen einiger besorgter Anwohner eingegangen worden wäre, zeichnete sich der Abend insgesamt durch eine sehr sachliche Atmosphäre aus. Nur der Hinweis der Verwaltung, dass die sogenannte Ökobau die Spende im Mietvertrag deshalb angeboten hatte, weil sie satzungsgemäß etwas für die Natur tun wollte, löste bei vielen Anwesenden ein lautes Lachen aus. Nun bleibt abzuwarten, wie die finale Unterkunftsplanung, die Bauplanung am Hof und insbesondere die versprochene Natursicherung und -aufwertung im Detail aussieht und vor allem wie diese dauerhaft abgesichert werden soll.“