Home » LAV-Hamburg-Nord räumt bei Mehrkampf-Meisterschaften ab

LAV-Hamburg-Nord räumt bei Mehrkampf-Meisterschaften ab

Volksdorf – Die LAV Hamburg-Nord war bei den Hamburger Vierkampf-Meisterschaften der Jugend U14 und in den Drei- und Vierkampfwettbewerben für Kinder U12 mit fünf Titeln der erfolgreichste Verein. Simon Plizko, Robin Kay, Julian ­Dehmel, Gideon Mathiak und David Müller entschieden die Mannschaftswertung der männlichen Jugend U14 mit 7863 Punkten vor dem Hamburger SV (7435) für sich. Simon (1789) gewann zudem den Einzeltitel der ­Jugend M12.
Beste Mädchen-Mannschaft im Vierkampf der Kinder U12 waren Lucy Albrecht, Elena Gross, Liva Schellhorn, Charlotte Studt und Johanna Kynast, die auf 6510 Punkte kamen und damit deutlich vor dem SC Victoria (6180) lagen. Weitere Einzelsieger: Konstantin Hüttner (1380) setzte sich im Vierkampf der M10 durch. In der W10 sorgten Liva Schellhorn (1301) und Johanna Kynast (1241) sogar für einen Doppelsieg der Leichtathletik-Vereinigung aus den Walddörfern. Das beste Ergebnis für den SC Poppenbüttel gelang Freya von Fürstenberg, die mit 1681 Zählern in der Jugend W12 Hamburger Meisterin wurde. (HA)