Home » Fliegende Betten, ein pupsender Frosch und Detektive an der Küste

Fliegende Betten, ein pupsender Frosch und Detektive an der Küste

Autorenwoche an der Grundschule Bergstedt

Kinder mit strahlenden Gesichtern, Gejubel, tosender Ap­plaus – dann folgen Fragen: Wie lange bist du schon Autor? Wie kommst du auf deine Ideen? Wie alt bist du eigentlich? Und wie viele Bücher hast du schon geschrieben. Helge Stroemer, der Autor der „Küstendetektive“ beantwortet nach seiner Lesung mit viel Zeit und Muße alle Fragen der Dritt- und Viertklässler der Grundschule Berg­stedt. Stroemer, der nicht nur Bücher schreibt, sondern auch begeisterter Musiker ist, hatte gemeinsam mit seinem Musikkollegen Björn Kempcke eine Bühnenshow mit irren Soundeffekten zum Gelesenen veranstaltet.
Kinder berichten begeistert: „Das Buch ist total spannend!“ „Es war toll, dass beim Vorlesen Geräusche zur Geschichte gemacht wurden!“ Der Besuch des Autors Helge Stroemer bildet den Auftakt in die Autorenwoche.
Die nächste Autorin heißt Anne Thiel. Sie liest aus ihrem Buch „Lula und das fliegende Bett“ und musiziert mit viel Freude für die Kinder des zweiten Jahrgangs. Jedes Kind bekommt eine Kazoo, eine kleine Ansingtrommel, und darf mit musizieren.
Am dritten Autorentag kommen gleich zwei Gäste in die Schule: Silke Brix und Birte Müller.
Für die Vorschulklassen zeichnet die Illustratorin Silke Brix einen kleinen Piraten und einen Igel, der furchtbar schlechte Laune hat. Während sie malt, erzählt sie zu ihren Bildern passende Geschichten. Silke Brix hat zahlreiche Kinder­bücher von Kirsten Boie illu­striert. Voller Freude sehen die Kleinsten der Schule ihr beim Zeichnen zu. Nach einer Stunde gehen sie fröhlich mit der Zeichnung von Silke Brix in ihren Klassenraum und wollen nun auch selbst künstlerisch aktiv werden. Es werden viele kleine Igel und Piraten mit Wachsmalstiften gestaltet. Zeit­gleich liest die Kinderbuchautorin und Illustratorin Birte Müller eine Geschichte von einem Frosch namens Fritz vor. Danach erzählt und zeigt sie, wie das Buch entstanden ist: Sie zeigt Fotos von sich beim Malen. Die Kinder dürfen Fragen stellen: Hast du immer so ein sauberes T-Shirt an beim Malen? Warum mischst du die Farben? Wie kommen die Bilder und der Text dann ins Buch? Birte Müller erklärt und beantwortet ausführlich alle Fragen der Kinder und zeigt, wie so ein Buch in der Rohfassung aussieht und wie es dann zusammengebunden wird. Dann kommen die Kinder nach vorne und bekommen Autogramme.
Die spannende und aufregende Autorenwoche der Grundschule Bergstedt neigt sich langsam dem Ende zu. Die gesamte Schule versammelt sich in der Aula. Die Deutschfachleiterinnen Christina Hein und Kristina Reinhard blicken mit den Kindern zusammen auf die Autorenwoche zurück. Vorschüler kommen nach vorne, um ihre Kunstwerke zu zeigen. Zum Schluss ertönt noch einmal das Lied vom Wochenauftakt aus der Lesung „Wir sind die Hafendetektive“. Über 300 Kinder klatschen begeistert zur schwungvollen Musik – ein stimmungsvoller Ausklang!
Christina Hein